Menu Close

Balkon und Terrasse Herbstfit gestalten

Wenn der Sommer zu Ende geht, beginnt der Goldene Herbst, der uns mit seinen farbenfrohen Ansichten erfreut. Auch wenn die Nächte länger und kühler werden, gibt es noch so manche Sonnenstunden, die man auf dem eigenen Balkon und auf der Terrasse genießen kann.

Wie Sie Ihren Balkon und Terrasse Herbstfit gestalten können zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. Mit der richtigen Herbstdekoration, wunderschönen Herbstgewächsen sowie einigen Wohlfühlaccessoires kreieren Sie im Handumdrehen den perfekten Herbst Flair für Ihre Terrasse.

 

Herbstliche Blumen für die kühle Jahreszeit

Ein absoluter Herbstklassiker ist das Heidekraut, auch Erica oder Winterheide genannt, das pünktlich zum Start der Saison in vielen Gartencentern verkauft wird. Während ihrer Blütezeit erstrahlt das Heidekraut in leuchtendem Weiß, Rot oder Rosa. Das Kraut wirkt besonders stimmungsvoll zusammen mit grünem Efeu. Aber auch Pflanzen mit roten Beeren, wie z.B. das Johanniskraut, und leuchtende Herbstastern eignen sich hervorragend zum Bepflanzen von großen Blumentöpfen oder einer herbstlichen Schale für den Terrassentisch.

Die Sommerblüher in Blumenkästen können solange wie möglich stehen gelassen werden. Im besten Fall bis zum ersten stärkeren Frost. Im Herbst ist natürlich auch die Sturmgefahr größer, so dass auf einen sicheren Standort der Topfpflanzen auf dem Balkon oder auf der Terrasse geachtet werden sollte. Die Pflanzen können mit Metallklammern aneinander festgemacht werden, an der Hauswand angebunden oder sehr dicht beieinander stehen, um Sturmschäden zu vermeiden.

 

Mit Licht magische Momente zaubern

Neben all den schönen Aspekten gibt es leider auch einen kleinen Nachteil am Herbst – die Tage werden langsam kürzer und somit verabschiedet sich die Sonne schon meist zum frühen Abend hin. Doch das heißt aber keinesfalls, dass es jetzt ungemütlich wird– denn nun bricht die Zeit der Lichter an. Hier kann man mit verschiedenen Lichtelementen eine gemütliche Stimmung erzeugen: zum Beispiel mit einem stilvollen Tischkamin, der sieht nicht nur schick aus, sondern kreiert auch eine besonders stimmungsvolles Ambiente an lauen Herbstabenden. Haben Sie eine Terrassenüberdachung? Hängen Sie doch ein paar Lichterketten in die Balken. Wer warmes Kerzenlicht bevorzugt, kann gerade zum Herbst hin in vielen Geschäften schöne große Laternen und Windlichter finden, die auf der Terrasse oder auf Steinplatten in Blumenbeeten aufgestellt werden können.

                                                                                                                                      

Herbstzeit ist Kürbiszeit

Herbst und Kürbis, das gehört einfach zusammen wie Sommer und Ferien. Ab September kann man die hübschen Herbstgewächse langsam überall entdecken – die einen essbar, die anderen nur zur Zierde geeignet. Die Auswahl ist riesig und besonders die kleinen Zierkürbisse sind in den vielfältigsten Farben, Formen und Größen erhältlich. Große wie kleine Kürbisse eignen sich besonders auf Terrassen, Treppensteinen und Fensterbänken als dekorative Elemente.

 

Buntes Herbstlaub kreativ nutzen, statt wegwerfen

Je weiter der Herbst voranschreitet, desto mehr Blätter verabschieden sich von den Bäumen. Die meisten denken da sofort an viel Abfall sowie an Möglichkeiten das Laub zu entsorgen. Nutzen Sie besonders schön gefärbte, große Exemplare doch einfach als Herbstdekoration.

Mit diesen Tipps steht Ihrer persönlichen Herbstoase nichts mehr ihm weg, viel Spaß beim Gestalten, Dekorieren und natürlich Genießen!

 

PS. Hier noch ein Einblick in unsere Tom Krauss Immo Herbstoase.